aussieBum: Rugby Players

Keine Models, keine Artists, keine Kanten sondern echte Athleten, bepackt mit schweinchenfarbener Muskelmasse – darauf legen die Darsteller im folgenden Video irgendwie besonders Acht oder Fokus. Unsere Leser legen laut Umfrage bisher mehr Fokus auf Souveränität und erst an zweiter Stelle auf trainierte Körper (oder ein markantes Kinn) wenn es um die Attraktivität eines Mannes geht, zumindest in unserer Umfrage.

Das folgende Video zeigt – unabhängig davon – ein paar maskuline Aufnahmen zu einem (gay?) Shooting des 2012er aussieBum-Rugby’s Finest-Kalender. Wer auf Muskelfleisch (und aussieBum) kann, sich fragt wie er zu einem Kalender-Shooting kommt oder Inspiration für sein Workout benötigt, dem sei diese Videosequenz empfohlen. Serviert werden von sich selbst überzeugte Rugby-Spieler in Unterwäsche – für jede homosexuelle Hausfrau ein wahres Sehvergnügen. Aber nichts besonderes an und für sich. Besseres Sehvergnügen gibt es entweder in unserem Style-Guide auf tumblr.com oder wenn’s etwas mehr skinny, vintage, porny oder gay sein soll, dann vielleicht erstmal einen Blick in diese Richtung … hier haben wir THE EVERYDAY SEXUAL MADNESS für unsere ästhetisch anspruchsvollen Leser zusammengefasst. Viel Vergnügen.

Another Post?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: