Benachteiligung von Homosexuellen

Die Homo-Ehe in Deutschland beinhaltet mehr Pflichten als Rechte und deutet immer noch auf eine – von Gesetzeswegen her betrachtete – mangelnde Gleichstellung hin. So berichtet die Tageszeitung (taz) in ihrer Online-Ausgabe vom 29. Dezember 2011 und bezieht sich auf eine 50-seitige Auflistung der Bundesregierung als Antwort auf eine sogenannte große Anfrage der Grünen im Jahr 2010. In der Antwort der Bundesregierung werden alle Benachteiligungen gelistet – Adoptionsrecht, Vererbung, Einkommenssteuer, Ehegattensplitting etc. weisen nach wie vor eine offensichtliche Ungleichbehandlung aus. Die Bundesregierung verspricht Maßnahmen, jedoch nicht in allen Bereichen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: