Archive

Celebrities & Gossip

Category: Movies, Trailers & Videos

The man countered any silly questions whether his sexuality with stupid answers: Maybe I’m actually gay. Rightly bores him the dullness of such inquiries. On the other hand provide exactly such kind of questions and also his answers the attention of the public, consequently headlines for him as well as for the films in which he plays. He believes that there is more than just black and white, hetero and homo, that there is more than just sexual, so – for him – it seems to be worthwhile to deal with homosexuals to learn about life.

More Videos | More Movie Trailers | More Shortfilms | More Magazines & Weblogs

Category: Movies, Trailers & Videos

MOTHERJONES.COM about Rick Santorum’s Anal Sex Problem:

Rick Santorum would very much like to be president. For the past few years, he has been diligently appearing at the sorts of conservative events—the Values Voters Summit, the Conservative Political Action Conference—where aspiring Republican candidates are expected to show up. But before he starts printing “Santorum 2012” bumper stickers, there’s one issue the former GOP senator and his strategists need to address. You see, Santorum has what you might call a Google problem. For voters who decide to look him up online, one of the top three search results is usually the site SpreadingSantorum.com, which explains that Santorum’s last name is a sexual neologism for “the frothy mixture of lube and fecal matter that is sometimes the byproduct of anal sex.”

Read more about this image.

Interest in similar subjects?

Video: The Difference Of Straight And Gay Guys
Instead Of Discriminating Straight Guys

Video: The Homosexual Life (Style)
Is It A Choice? – Homosexuality
Video: Silence On Anything Gay
Gay Power, Gay Intelligence
The Anti-Gay Speakers
Homophobes

Interest on another subject?

Ever had anonymous gay sex with someone you met online?
Anal Sex. Straight Guys Love Butt Play
Comedian Margaret Cho about gays
Documentary: The arrival of AIDS
To Be A Man Is To Be Attractive
Homoerotic Fantasies Of Men

Der Hollywoodschauspieler und Twilight-Star Taylor Lautner wird von verzweifelten Hausfrauen, weiblichen Singles und Teens verdächtigt homosexuell zu sein. Zeit seines Lebens und aktuell erneut durch ein gefaktes Cover des amerikanischen People-Magazins ist der junge Mann erneut in Rechtfertigungsdruck geraten.

WATCH THIS: Our Galerie of nude men on tumblr.com.

Leider fehlt ihm die Souveränität, auf der, durch die Medien nun ausgelösten Welle der Auflagen steigernden Entrüstung zu surfen. Weblogs und Twitter-Accounts verkünden das Outing des Twilight-Darstellers und Mädchenschwarms in Endlosschlaufe. Das Cover des People-Magazins, mit dem Titel Taylor Lautner: Out & Proud, kursiert seit Weihnachten 2011 im Internet und unterwandert seither alle Bemühen des Schauspielers, die Öffentlichkeit vom Gegenteil zu überzeugen.

Wiedermals sind wir gelangweilte Zeugen einer der Homosexualität gegenüber verschlossenen Gesellschaft, die ihren Gaudi darin findet, sich ohne Selbstreflexion für die Auszeichnung der Homosexualität als eine schockierende Tatsache zu entscheiden. Weiter wird Öl in das spekulative Feuer gegossen, in dem man Verdachtsmomente schafft, durch die von ihm getragenen engen Jeans, die zu (?) kurzen Beziehungen, seine Brustfreiheit und ähnlichem Schmarn. Wenn der Mann schwul wäre, wo läge der Nachrichtenwert? Oder sind es nur die Hausfrauen und Teens, die Single-Weibchen, die ihre Illusionen zerstört sehen, die Medien die dies nutzen? Oder sind es wir, die Homosexuellen, die das tägliche Geschehen in gleicher Hoffnung aus anderer Perspektive betrachten, verfolgen, einen wie Taylor Lautner endlich auf unsere Seite zu wissen?

WATCH THIS: Our Galerie of men in underwear on tumblr.com

Category: Movies, Trailers & Videos

The Advocate spent hours of research, and they found the most Googled gays of 2011.

10. Tom Ford, Fashion Designer

9. Dan Choi, Iraq War Veteran, discharged under “Don’t Ask, Don’t Tell”

8. Alexander McQueen, Fashion Designer

7. Neil Patrick Harris, Actor, How I Met Your Mother

6. George Michael, Music Artist

5. Adam Lambert, Music Artist

4. Marc Jacobs, Fashion Designer

3. Perez Hilton, Blogger/TV Personality

2. Elton John, Music Artist

1. Ricky Martin, Music Artist

Category: Movies, Trailers & Videos

Margaret Cho is a professional comedian and known for putting things in her mouth, which others do not even have words for. She is a leader on stage. Her humor is brutal, honest and straight to the point, often political. Although their audience consist primarily of gay fans, she does like to talk about the stereotypes of gay men. She is a great observer regarding the everyday life. Have fun (and also have a look at the other selected comedians on the derailment).

Although their audience would consist primarily of gay fans, she does like about the stereotypes of gay fun.

Interest in similar subjects?

Video: The Difference Of Straight And Gay Guys
Instead Of Discriminating Straight Guys
Video: The Homosexual Life (Style)
The Enemy Of Sexual Fulfillment
Is It A Choice? – Homosexuality
Homophobes

Interest on another subject?

Ever had anonymous gay sex with someone you met online?
Anal Sex. Straight Guys Love Butt Play
Rick Santorum: STOP BEING GAY!
Documentary: The arrival of AIDS
Natural Nude Boys Photography
Video: Silence On Anything Gay
Homoerotic Fantasies Of Men

Give me all your love heißt das nächste Release von Team Madonna. Madonna selbst, Godmother und Mitunter-Regisseurin, hat das Leck im Internet zu ihrem Erstaunen entdeckt. Die Single verbreitet sich, vor dem Hintergrund das es eine inoffizielle Veröffentlichung sei, – anders als Madonnas neuester Film W.E., virusartig über alle Gossip-Kanäle. Warum Ihrem Kinofilm nicht dasselbe Marketing zuteil wurde, ist mir unverständlich. Man hat vermutlich angenommen, dass wenn Team Madonna, offiziell eine Frau, einen ernsthaften Kostümfilm auf die Leinwand projeziert, der Aufschrei der maskulinen internationalen Regiefront ohnehin so laut auflacht, dass die Welle der Aufmerksamkeit auf diese Weise entstünde. Pusteblume.

Zurück zum Song: Die Fans seien schon jetzt begeistert vom Retro-Sound der Single Give Me All Your Love, der an die achtziger Jahre erinnern soll. Falsch: Borderline, Physical Attraction, Lucky Star oder das grandiose Everybody klingen nach Achtziger und da es Madonna-Singles sind, darf man sie auch mit einer Madonna-Single aus dem Jahr 2011, sprich mit Give Me All Your Love vergleichen. Give me all your love bediene sich an Synthesizern, Drum Computer und Backing Vocals, die stark an den Nr.1-Hit Hey Mickey von Toni Basil aus dem Jahr 1982 erinnern sollen. Also man muss das selber entscheiden. Ich sage mal so: Nichts wäre spannender als wenn Madonna sich nur einmal selbst dazu durchringen könnte, Madonna zu zitieren und den Sound vom Beginn ihrer Karriere in unsere Zeit zu holen. Das ist aber nocht nicht geschehen.

WATCH THIS: Short Movies

Es gibt auch Gegenstimmen, die Madonnas neue Single als wenig innovativ erachten, wofür eine wie Madonna doch aber schließlich stehe. In einem Kommentar zu entsprechendem Artikel schreibt ein Leser: This crap makes Lady Gaga sound like Mozart.

Angeblich handelt es sich nicht um eine offizielle Version der Single, sondern um ein unerwünschtes oder geplantes Vorab-Leak, ein Loch in der Datensicherung ihrer perfektionistischen Marketing- und PR-Stabsstelle. Die Veröffentlichung der Single Give me all your love (schon im November 2011) sei angeblich alles andere als geplant und nicht durch die Queen lizensiert.

Madonna steht kurz vor der Veröffentlichung ihres nächsten Albums und musikalisch gilt der nächste Wurf bei Madonna an und für sich regelmäßig als ein Comeback und wird entsprechend früh eingeleitet. Schon vor Längerem kommunizierte man ihren für die Zukunft geplanten SuperBowl-Auftritt in 2012 – Amerikas größtes Medienereignis. Aber das geht seit bald einem Dutzend Studio-Alben oder über 25 Jahren immer wieder genau so. Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür, das neue Material benötigt vor dem offiziellen Vertrieb einen kostenarmen Auftrieb und im Idealfall eine Art Test-Phase. Madonna und Manager lassen einerseits via social media-Dienst twitter verlautbaren, es handele sich um Material, dass man jedoch nicht habe vor 2012 veröffentlichen wollen. Madonna wisse sogar, dass Fans dies nie getan hätten. Andererseits freue man sich, so ihr Manager andernorts, dass die Fans die Platte bereits so positiv aufnehmen würden.

Warum, wenn der Song doch fertig ist – Demoversion hin oder her – sollte sich eine Madonna, eine Queen of Pop das Weihnachtsgeschäft entgehen lassen? Madonna-Manager Oseary will wissen, dass für das voraussichtlich im Februar, vielleicht aber auch im Dezember erscheinende Album nichtmal ein Titel ausgewählt sei. An dem neuen Album sollen dieses Mal DJ Martin Solveig und wiederholt Produzent William Orbit, der bereits 1998 ihr vielfach gekröntes Album Ray of Light und im Jahr 2000 für ‘Music’ mit Madonna kooperierte, mitwirken.

More about Madonnas New Single Give Me All Your Love:

The Lavalizard: New Song: Madonna – Give me all your love (Full Song) 

Giga.de: Madonna – Give me all your love Stream 

muumuse.com: Listen Now: Madonna’s “Give me all your love” Demo has leaked

bild.de: Viel zu früh! Madonna – Single im Netz aufgetaucht, Album war für Frühjahr 2012 geplant

%d bloggers like this: